Billiges Hemd oder entspanntes Pinkeln

495cent

„Am Ende der Maschinenreihe hängt ein Schild von der Decke.

»250« steht darauf. 250 T-Shirts pro Stunde, das ist das Ziel,

das müssen sie schaffen. Schnell muss Nazma sein beim

Kontrollieren der Nähte. Genau hinsehen ist wichtig.

Und wenig trinken. Wer viel trinkt, muss aufs Klo.

Wer aufs Klo geht, schafft die Vorgabe nicht.

Das Geheimnis des billigen T-Shirts hängt auch mit Nazmas

Fähigkeit zusammen, sich den Toilettengang zu verkneifen.

Seit Monaten produzieren sie das T-Shirt, seit Monaten arbeiten

sie zehn, zwölf Stunden am Tag, sechs, sieben Tage die Woche.

Das T-Shirt scheint sich gut zu verkaufen in den H&M-Filialen in

New York, Hamburg, Hongkong. (…)

Knapp 1,5 Milliarden Menschen, 20 Prozent der Weltbevölkerung,

verfügen über genug Geld, um sich Kleider von H&M anzuziehen.

Soziologen nennen sie: die globale Konsumentenklasse.

Geschätztes Vermögen: 185 Billionen Dollar.

Es sind die Menschen, derentwegen es Werbeagenturen, Topmodels und

Imagekampagnen gibt. Sie sind es, die das billige T-Shirt kaufen. Sie sind es,

die anfangen könnten, Fragen zu stellen. Zum Beispiel diese:

Warum verlangt H&M von den Fabrikmanagern nur, den jeweiligen

Mindestlohn zu zahlen und nicht einen Lohn, von dem die Arbeiterinnen

anständig leben könnten?

Weshalb wird die Einhaltung des Verhaltenskodex nur von H&M selbst

überwacht und nicht von unabhängigen Kontrolleuren?

Wofür braucht man überhaupt ein T-Shirt, das kaum mehr kostet als der Kaffee

um die Ecke?

Würde es so sehr schmerzen, den Preis von zwei oder drei Kaffees zu bezahlen –

wenn dafür allen genug Geld zum Leben bliebe?

Die globale Konsumentenklasse fragt nicht. Sie kauft.“

Auszüge aus: „Das Welthemd“ von Wolfgang Uchatius vom 17.12.2010,

www.zeit.de/2010/51/Billige-T-Shirts

 

Advertisements

Leave a comment

Filed under Uncategorized

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s