Gemeinwohl-Ökonomie

Ein Interview mit dem Publizisten und Tänzer

Christian Felber (*1972) hat mich gestern Abend sehr fasziniert,

darin sagt er zum derzeitigen Wirtschaftsmodell kluge Sachen wie:

„Zum einen beobachten wir einen fundamentalen Wertwiderspruch.

Während Empathie, Ehrlichkeit, Großzügigkeit, Solidarität, Mitgefühl

und viele andere unbezweifelte Tugenden und Werte unsere sozialen

Beziehungen gelingen lassen, wird auf den Märkten etwas vollkommen

Anderes gelebt und strukturell gefördert: Gewinnstreben und Konkurrenz,

und mit ihnen das ganze Spektrum asozialer, egoistischer Verhaltensformen.

Dazu kommt ein entscheidender Methodenfehler.

Im heutigen Wirtschaftssystem werden Zweck und Mittel verwechselt.

Erfolg wird betriebswirtschaftlich und volkswirtschaftlich anhand

monetärer Geldindikationen gemessen.

Doch Geld ist eben nur ein Mittel, während das eigentliche Ziel

allen Wirtschaftens die Befriedigung menschlicher Bedürfnisse und,

zusammengefasst, das Gemeinwohl ist! Finanzkrise, Verteilungskrise,

Ökologie- und Demokratiekrise – sie alle sind letztlich nur Symptome

des charakterisierten Methodenfehlers.“

Interview mit Christian Felber in: alverde 01/2013

 „Was ist Gemeinwohl-Ökonomie?“, S.04/05.

www.christian-felber.at

Advertisements

Leave a comment

Filed under Uncategorized

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s