Monthly Archives: September 2013

Blumenstrauß aus Eierkarton

SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC

Mit Le’s Hilfe habe ich letztens einen Strauß bunter Blumen gefertigt

– aus einem Eierkarton, etwas Wasserfarbe, Schaschlikspießen und Masking Tape.

Die Zutaten und das Vorgehen könnt ihr den Bildern entnehmen.

Empfänger des Blumengrußes war ein frisch gebackener Vater.

Leave a comment

Filed under Uncategorized

wandelbare, nachhaltige Mode

Das Modelabel “Elementum” der portugiesischen Designerin Daniela Pais ist

– wie man sieht – äußerst wandelbar und wie ich finde sehr faszinierend.

Sie erklärt im Interview:

“Elementum ist auf drei Ebenen nachhaltig:

Die erste Ebene betrifft das Design. Meine Kleidung

ist von Anfang an so konstruiert, dass sie auf viele

verschiedene Arten getragen werden kann.

So kann das Kleidungsstück immer wieder neu erfunden

und entdeckt werden. Gleichzeitig ersetzt es

im Kleiderschrank mehrere Stücke auf einmal.

Die zweite Ebene betrifft die Produktion:

Sie verursacht keine Verschwendung, da alle Schnitte gerade sind

und ich jeweils das ganze Material verwende; es entstehen keine Reststücke.

Die Schnitte erfordern fast keine Verarbeitung. Ausserdem versuchen wir,

immer in Europa zu produzieren, was ebenfalls eine Garantie

für einen gewissen Grad an Kontrolle über die Arbeitsbedingungen ist.

Mir ist es wichtig, möglichst nah produzieren zu können,

in den europäischen Produktionsstätten gehe ich oft vorbei.

Die Produktionsstätte in den Niederlanden,

in der wir nun zum ersten Mal die Winterkollektion produziert haben,

ist ein kleiner Familienbetrieb – einer der letzten, der noch existiert.

Erst die dritte Ebene betrifft das Material der Bekleidung:

Von Beginn an arbeitete ich mit Naturmaterialien.

Anfangs verwendeten wir Baumwollgarn,

das nicht mehr gebraucht wurde. Das hatte kein Zertifikat,

es war einfach wiederverwendetes Garn aus Portugal.

Langsam wechselten wir zu biologischer,

jedoch noch nicht zertifizierter Baumwolle.

Jetzt, neu in dieser Saison, verwenden wir

nur noch Baumwolle mit GOTS-Zertifikat. 

Zertifikate werden zunehmend wichtiger,

wir versuchen, diesem Trend gerecht zu werden.”

Interview: http://netzwerkfairemode.wordpress.com

Leave a comment

Filed under Uncategorized

Spätsommer-Lektüre

SONY DSC

Le bei seiner Lektüre von Rotraut Susanne Berners

Sommer-Wimmelbuch vor der Haustür…

Leave a comment

Filed under Uncategorized

Pastillen aus Turin

SONY DSC

Seit 1857 werden in Turin exzellente Schokolade und Bonbons hergestellt.

Neben der hohen Qualität sind sie einfach wunderschön verpackt

und so ein ideals Mibringsel aus Bella Italia. Das “süße” Lädchen

in der Genueser Altstadt, in dem mir eine Signora drei kleine Päckchen

mit den Geschmäckern Blaubeere, Mandarine und Zitrone verkaufte,

war einfach entzückend!

http://www.pastiglieleone.com/it/i-prodotti/pastiglie

http://www.pastiglieleone.com/it

Leave a comment

Filed under Uncategorized

Apfelmus aus Klaräpfeln

SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSCSONY DSC

Auf dem an den Herzleshof angrenzenden Golfplatz gab es mal wieder Klaräpfel,

die wohl keiner (außer uns) haben wollte.

Und so haben wir einen großen Eimer voll aufgelesen,

gewaschen, geschnitten, gekocht, gemust und abgefüllt.

Und Le hat hinterher die Gläser “gezählt”: “Fünf, sechs, sieben, acht!”

Rätsel: Wie heißt das tolle Gerät, mit dem man das Mus herstellt?

Mitmachen dürfen alle nicht ganz nahen verwandten Leser. 😉

 

Zu gewinnen gibt es leider KEIN Glas dieses Apfelmuses

(was eigentlich geplant war),

da wohl irgendwas beim Einkochen schief gegangen ist.

Mit übergroßem Bedauern und gewissem Ärger und Frust

musste ich gestern nämlich auf dem Mus Schimmel entdecken.

Manno! Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

Leave a comment

Filed under Uncategorized

leuchtendes ZIMPERLICHT – Figurentheater

SONY DSC

“In der großen weiten Welt des unerschöpflichen Wissens,

der bedeutenden Geschehnisse,

der beständigen Kurzweil

gibt es viele kleine, feine Geschichten. (…)

Ein kleines Licht,

ein Funken Freude,

ein kurzes Lächeln,

ein zierliches Flämmchen,

das sich auf Dich freut.

Ein Zimperlicht”

schreiben Theres und Theodor Möller

vom ZIMPERLICHT figurentheater

aus Braunschweig.

SONY DSC

SONY DSC

Auf Freakstock durfte ich mit Le ein paar ihrer kostbaren

Stücke aus der Kommode genießen. Besonders gefallen haben

mir dabei der der Ritter und sein schwerhöriger Knappe (oben),

das Blatt, das Stück mit dem kleinen Jungen und seiner Katze (mittig)

und der Streit zwischen dem Silberfisch,

den fünf Ameisen und der Küchenschabe (unten).

Einfach bravissimi, die beiden Möllers!

Mehr Infos und Buchungen:  www.zimperlicht.de

Leave a comment

Filed under Uncategorized

Mehr als Honig…

Dieser Film des Schweizers Markus Imhoof über Honig

und das Sterben von Bienen ist mehr als sehenswert,

ein echtes Muss!

Bewegend, erschreckend, klar und zum Aktivwerden-Müssen.

Albert Einstein soll gesagt haben:

Wenn die Bienen aussterben,

sterben vier Jahre später auch die Menschen aus.

In Nordchina ist es schon soweit, das mit den Bienen…

Apfelbäume werden von Menschen (!) bestäubt,

menschliche “Arbeitsbienen”!

http://www.morethanhoney.ch/

Leave a comment

Filed under Uncategorized