Tag Archives: Möbel

traumhaft verspielter Murmeltisch

Die kreativen Köpfe Tineke Beunders und Nathan Wierink

lernten sich während des Studiums an der Design Academy in Eindhoven kennen.

Inzwischen hat das niederländische Paar diverse wunderbar zauberhafte

Projekte auf die Beine gestellt. Ich kann nur staunen. Weiter so, ihr beiden!

www.ontwerpduo.com

Advertisements

Leave a comment

Filed under Uncategorized

einfach schön

SONY DSC SONY DSC

Neulich durfte ich ohne Kind und Kegel – nur mit Kugel –

drei Tage in Hamburg verbringen.

Nach einem Besuch der “Strandperle” kamen wir an diesem Häuschen

vorbei. Stilsicherheit, Schlichtness und die Farbkombination

fand ich einfach genial. Ahoi!

Leave a comment

Filed under Uncategorized

2 x Glück im Kleinformat

SONY DSC

Auf dem Nachhauseweg stand mir

letztens förmlich dieser kleine

Puppenkleiderschrank aus den

1970er Jahren im Weg.

Statt vom Sperrmüll-Laster zerquetscht

worden zu sein, beherbergt er nun

– nach einer gründlichen Reinigung

und dem Festziehen einer Schraube –

Le’s Pixi-Bücher-Sammlung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pixi-B%C3%BCcher

Leave a comment

Filed under Uncategorized

ein Hocker als Botschafter

Bliesgauhocker

Der Architekt und KunstSchäfer Rudolf Schwarz

Engagiert sich seit Jahrzehnten für seine Heimat,

das Bioshärenreservat Bliesgau

und auf ihn geht die Idee des „Bliesgauhockers“ zurück:

„Für den Bau eines Hockers werden mindestens

sieben Hölzer aus Streuobstwiesen

oder FSC-zertifizierten Wald­bäumen verwendet.

Die Hölzer stammen zwingend aus dem Bliesgau

und werden ohne jeglichen Energie­aufwand luftgetrocknet.

Die einzelnen Hölzer des Bliesgau­hockers werden

je nach Eigenart mit einem computer­gesteuerten Laser

entsprechend benannt.

Der Erwerb des Bliesgauhockers ist unabdingbar

mit dem Kauf und der Pflanzung eines

Hochstamm-Obstbaumes verbunden.“

Infos und Foto: www.bliesgauhocker.de

 

 

Leave a comment

Filed under Uncategorized

wunderbar verwandelt

Kindersideboard_large

Nach der Entfernung von Staub,

Spinnweben, Kerzenwachs, Klebstoffrückständen

und Fliegensch… und mit einer Umrandung

aus Masking Tape, ist Les neues Sideboard

in passender Höhe die Wucht im Kinderzimmer.

Mein geliebter Schreinermeister hat inzwischen

noch die „Reparatursünden“ (den Nagel und die Schrauben)

entfernt und ein Magnetschloss eingebaut.

 

Leave a comment

Filed under Uncategorized

vorher – nachher

Vorher-nachher_small

Diesen schwarzen Bistro-Stuhl aus Holz fand ich letztens

im Schuppen neben dem alten Schweinestall.

Nach Bearbeitung mit Stecheisen gegen die Farbklekse,

Universalverdünnung und Mikrofasertuch

und ein Weilchen später sah er dann echt gut aus,

wie ich finde…und darf hinfort mit uns wohnen.

 

Leave a comment

Filed under Uncategorized

clever und schön

Stuhllehnen

Die Idee italienischer Designer, alte Stuhllehnen zu Kleiderbügeln umzuarbeiten,

gefällt mir ziemlich gut. Und wenn die Farben dann noch so pastellig-toll sind…

Foto: www.resign.it

 

Leave a comment

Filed under Uncategorized