Tag Archives: Mode

wandelbare, nachhaltige Mode

Das Modelabel “Elementum” der portugiesischen Designerin Daniela Pais ist

– wie man sieht – äußerst wandelbar und wie ich finde sehr faszinierend.

Sie erklärt im Interview:

“Elementum ist auf drei Ebenen nachhaltig:

Die erste Ebene betrifft das Design. Meine Kleidung

ist von Anfang an so konstruiert, dass sie auf viele

verschiedene Arten getragen werden kann.

So kann das Kleidungsstück immer wieder neu erfunden

und entdeckt werden. Gleichzeitig ersetzt es

im Kleiderschrank mehrere Stücke auf einmal.

Die zweite Ebene betrifft die Produktion:

Sie verursacht keine Verschwendung, da alle Schnitte gerade sind

und ich jeweils das ganze Material verwende; es entstehen keine Reststücke.

Die Schnitte erfordern fast keine Verarbeitung. Ausserdem versuchen wir,

immer in Europa zu produzieren, was ebenfalls eine Garantie

für einen gewissen Grad an Kontrolle über die Arbeitsbedingungen ist.

Mir ist es wichtig, möglichst nah produzieren zu können,

in den europäischen Produktionsstätten gehe ich oft vorbei.

Die Produktionsstätte in den Niederlanden,

in der wir nun zum ersten Mal die Winterkollektion produziert haben,

ist ein kleiner Familienbetrieb – einer der letzten, der noch existiert.

Erst die dritte Ebene betrifft das Material der Bekleidung:

Von Beginn an arbeitete ich mit Naturmaterialien.

Anfangs verwendeten wir Baumwollgarn,

das nicht mehr gebraucht wurde. Das hatte kein Zertifikat,

es war einfach wiederverwendetes Garn aus Portugal.

Langsam wechselten wir zu biologischer,

jedoch noch nicht zertifizierter Baumwolle.

Jetzt, neu in dieser Saison, verwenden wir

nur noch Baumwolle mit GOTS-Zertifikat. 

Zertifikate werden zunehmend wichtiger,

wir versuchen, diesem Trend gerecht zu werden.”

Interview: http://netzwerkfairemode.wordpress.com

Advertisements

Leave a comment

Filed under Uncategorized

GLIMPSE Clothing

Auf Freakstock habe ich die drei Geschäftsführer Theresa, Lilly und Simon

von GLIMPSE  Clothing kennen gelernt und ihren Info-Workshop besucht.

Wirklich beeindruckend, was die drei unter Dreißigjährigen für ehemalige,

indische Zwangsprostituierte und für eine wunderschöne, frische Mode auf die Beine stellen.

Im September kommt die erste Kollektion raus… Gutes Gelingen euch, denn LOVE SELLS.

http://www.glimpse-clothing.com/

Leave a comment

Filed under Uncategorized

Vergängliche Kleidchen

312

Leave a comment

Filed under Uncategorized

Mode aus Papier

Dsc07029_large

Sehr empfehlenswert ist die aktuelle Ausstellung

„Pap(i)er Fashion. Pop. Avantgarde. Asiatika“.

Noch bis 21. April zu sehen in der Galerie Stihl

in Waiblingen.

Für mich als Fan von Mode und Papier

und designinteressierte Kulturwissenschaftlerin

einfach großartig.

Ich blieb stundenlang und hätte noch weiter

verweilen und staunen können.

Erstmalig in Deutschland gezeigt! Wow!

http://www.galerie-stihl-waiblingen.de/2010-2.html

Leave a comment

Filed under Uncategorized

gut behütet

2

Sind sie nicht wunderschön?

www.aufdenkopf.de

Leave a comment

Filed under Uncategorized

Das ganze Leben

Das_ganze_leben

Das Deutsche Hygienemuseum Dresden gehört

zu den besten kulturwissenschaftlichen Museen,

die ich kenne und seit meiner Forschungen im Depot

und in der Hausbibliothek für meine Magisterarbeit

fühle ich mich besonders damit verbunden.

Auch die aktuelle Sonderausstellung

vom 22. September 2012 bis 7. April 2013 ist sicher klasse:

„[…] C´est la vie – Das ganze Leben

bringt Werke Alter Meister und moderner Fotografen in einen

spannungsreichen Dialog miteinander. Gemälde aus dem

Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud vom

14. bis zum 19. Jahrhundert und zeitgenössische

Fotografien der Sammlung Teutloff sind zu Ensembles

zusammengestellt, die mit ihren thematischen

Schwerpunkten ein Kaleidoskop der menschlichen Existenz ergeben.

Im Spiegel der unterschiedlichen künstlerischen Darstellungsweisen

erleben die Besucher die Kontinuitäten und den kulturellen Wandel,

dem zentrale menschliche Erfahrungen wie Geburt und Tod,

Glück und Leid oder Zuversicht und Verzweiflung unterworfen sind.“

Text und Bild sowie weitere Infos: www.dhmd.de

Leave a comment

Filed under Uncategorized

Floh I

Flohmarktfunde0007

Was Blaues für den kleinen Matrosen

(Jäckchen aus dem Hause Katharina Simon,

sprich: Käthe Kruse)

und was Rotes für die Frau Mama.

www.kaethe-kruse.de/de/143/ueber-kaethe-kruse.html

Leave a comment

Filed under Uncategorized